Herzlich willkommen auf unserer Homepage

 

Aktuelle Information!

 

Liebe Eltern,             

 

Diese Information erhalten Sie aufgrund einer Mitteilung des Landratsamtes Mühldorf vom Freitag, den 16.04.2021.

 

Aufgrund der vom RKI heute bekannt gegebenen 7-Tage-Inzidenz von 327,9 für den Landkreis Mühldorf a. Inn, gilt für die kommende Woche (19.04. bis 23.04.2021), die sog. Notbetreuung in den Kindertagesstätten.

 

Notbetreuung bedeutet: Es werden nur Kinder betreut,

deren Eltern eine Kindertagesbetreuung nicht ander-weitig sicherstellen können.

Bitte verwenden Sie dazu das Formular Anmeldung zur Notbetreuung. Danke!

 

Der Rahmenhygieneplan findet weiterhin Anwendung.

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

Freundliche Grüße und bleiben Sie gesund

Ihr Kita-Team Schwindegg

 

Formular Anmeldung zur Notbetreuung
Formular Notbetreuung.pdf
PDF-Dokument [8.8 KB]
Umgang mit Kindern mit Krankheitssymptomen 10.04.2021
umgang-krankheitssymptome-kita.pdf
PDF-Dokument [604.5 KB]
Rahmenhygieneplan ab 10.04.2021
Rahmenhygieneplan_10-04-2021.pdf
PDF-Dokument [317.8 KB]
Hygienekonzept Kita Schwindegg
Hygienekonzept_-22-02-2021.pdf
PDF-Dokument [246.9 KB]
Elternbeitragserstattung Januar, Februar, März 2021 (Ersatzabwicklung)
EB-Ersatz-Abwicklung_Mon-01-02-03_2021.p[...]
PDF-Dokument [376.0 KB]
Elternbeitragserstattung Januar, Februar, März 2021
Infobrief Beitragsersatz.pdf
PDF-Dokument [954.3 KB]

 

 

Aktuelles in der Kita:

 

Ostern

Zum Glück konnten wir die Woche vor den Osterferien gemeinsam mit allen Kindern nutzen und uns auf das Osterfest vorbereiten. Frau Meingaßner besuchte uns und wir hörten Geschichten von Jesu zur Osterzeit. Auch bastelten wir mit den Kindern zum Thema Ostern, lernten Fingerspiele, Gedichte, backten Brot, färbten Eier u.v.m. Am Freitag vor den Ferien, versteckte dann tatsächlich der Osterhase viele kleine Osterneste für die Kinder und es war ein großer Spaß die diese zu suchen.

Wie schon viele Jahre davor, gehört es auch dieses Jahr in der Rosengruppe dazu, Küken auszubrüten. Die befruchteten Eier kamen an Tag 19 (von 21) in den Schaubrüter. Somit konnten die Kinder hautnah bei dem Schlüpfen der Hühner dabei sein. Natürlich bereiteten wir uns auf das große Schlüpfen vor. Wie bei einem Adventskalender konnten die Kinder Tag für Tag, ein Ei an unsere Morgenkreistafel hängen und den aktuellen Status des Küken im Ei erfahren.
Als alle Küken geschlüpft waren, verabschiedeten wir uns von ihnen. Die Kleinen bekamen ein neues zu Hause bei einem Kindergartenkind, wo sich nun gut um sie gekümmert wird.